Ansprechpartner

Annika Möller
Sprachbildung und Mehrsprachigkeit
Germanistisches Institut
Gebäude FNO 01/178
Tel. +49 (0)234 – 32 21907 sprachfoerderturm@rub.de

Bochumer Sprachförderturm


Gefördert von der

Bewerbungstraining im Schülerlabor

18. November 2018

Lehramtstudierende begleiten SeiteneinsteigerInnen beim Übergang „Schule-Beruf“

Im Rahmen der Lernpatenschaften des Bochumer Sprachförderturms führten neun Lehramtsstudierende am 18.11.2018 einen Workshop zum Thema „Die Sprache im Fokus: Bewerbungstraining für Schülerinnen und Schüler“ im geistes- und gesellschaftwissenschaftlichen Bereich des Schülerlabors durch. Es nahmen insgesamt 18 Jugendliche aus den internationalen Klassen der Goethe-Schule und der Anne-Frank-Realschule aus Bochum an dem Angebot teil.

Der Workshop wurde von den ehrenamtlich engagierten Studierenden eigenständig geplant, organisiert und durchgeführt. Die Themen des von ihnen gestalteten Stationenlernens gingen von der Recherche zur Hilfe beim eigenständigen Bewerben bis hin zur Simulation eines Bewerbungsgesprächs.
Die in der DaF/DaZ-Arbeit erfahrenen Studierenden wurden vom Team des Sprachförderturms in der Konzeption ihres Workshoptages begleitet. Der Workshop stellte eines von vier Angeboten der Weiterbildungsmöglichkeiten für angehende Leherinnen und Lehrer zum Umgang mit sprachlicher Heterogenität in der Schule im Wintersemester 17/18 dar.

Die Schülerinnen und Schüler haben von den Stationen des Workshops viele Tipps mit nach Hause genommen, die sie gemeinsam am Ende des Tages sammelten.
Auf ihrem Bewerbungsweg in den nächsten Monaten können sie jederzeit den Kontakt zu den Studierenden aufnehmen, die sie weiterhin begleiten werden.



© Arbeitsbereich Sprachbildung und Mehrsprachigkeit