Ansprechpartner

Prof. Dr. Katrin Sommer
Ruhr-Universität Bochum
Didaktik der Chemie

Projektleiter: Bert Schlüter
Tel. 0234/32-26366 kemie@rub.de

Angeklickt

10 Jahre KEMIE

5. Oktober 2018

Rückblick Jubiläumsfeier

Bereits seit 2008 zählt das Projekt "KEMIE-Kinder Erleben Mit Ihren Eltern Chemie" zum Kanon des Schülerlabors. Am Samstag, 29. September feierte das Projekt seinen 10. Geburtstag – im Audimax, mit 650 Besuchern.


Zur Geburtstagsfeier von KEMIE am 29. September reisten 244 KEMIE-Familien an. Prof. Dr. Katrin Sommer (Lehrstuhl für Didaktik der Chemie) freute sich über die vielen kleinen und großen BesucherInnen. Die Begeisterung für KEMIE spiegelte sich auch in den Grußworten von Rektor Prof. Dr. Axel Schölmerich, Uwe Wäckers (stv. Geschäftsführer, Verband der chemischen Industrie e.V. (VCI) Landesverband NRW) und Uwe Schulz (Vertreter Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW) wider.
Im Rahmen der zweistündigen Jubiläumsfeier durften Chemieexperimente nicht fehlen. Nach der Premiere des KEMIE Films, produziert von TV RUB (Regie: Michael Wippich), kamen große und kleine ChemikerInnen auf ihre Kosten. Das KEMIE-Team testete die Explosionsgrenzen von Holi Polver aus und erfüllte so den vielfach geäußerten Wunsch der KEMIE- Kinder nach einer Explosion. Anschließend begeisterte Christoph (bekannt aus Sendung mit der Maus) mit seinem Experimentalvortrag. Er erzählte anschaulich von den ersten Experimenten der Menschheit, beispielsweise der Entdeckung des Feuers und der Elektrizität. Es folgten faszinierende alltagstaugliche Experimente zum Nachahmen und Tüfteln. Zum Abschluss ermutigte Christoph die Kinder: „Es gibt noch viel zu erforschen!“ Für die musikalische Untermalung sorgte während der Feier Organist Markus Breker (u.a. mit einer Improvisation des Maus-Themas). Im Anschluss an den Festakt gab es ein großes Wiedersehen im Foyer bei Kaffee und Kuchen. Außerdem warteten Mitmach-Stationen auf den Chemiker-Nachwuchs, die es ermöglichten KEMIE noch einmal in Zeitraffe zu durchleben: In welchen Pflanzen ist Stärke enthalten? Wie viel Zucker ist in Getränken? Wie funktioniert eine Kältekompresse? Aus wie vielen Farben besteht die rote Tinte?

Impressionen
«
»



Zum Projekt KEMIE (Kinder Erleben Mit Ihren Eltern Chemie):

Das Projekt KEMIE wird seit 2008 im Alfried Krupp-Schülerlabor angeboten. Konzipiert und entwickelt wurde es von Frau Prof. Dr. Katrin Sommer. Das Projekt des Schülerlabors richtet sich an Kinder der dritten bis fünften Jahrgangsstufe und deren Eltern. Einmal im Monat können die Kinder und Eltern gemeinsam forschen und experimentieren. Die Betreuung erfolgt durch ein Team aus wissenschaftlichen Mitarbeitern des Lehrstuhls für Didaktik der Chemie und Lehramts-Studierenden. Neun Monate lang gehen die Eltern-Kind-Paare chemischen Alltagsfragen auf den Grund. Die monatlich wechselnden Themen bauen dabei auf einander auf. Im Vordergrund von KEMIE steht die Förderung des nachhaltigen Interesses von Kindern an der Chemie, die Begegnung mit naturwissenschaftlichen Denk- und Arbeitsweisen. KEMIE versteht sich dabei nicht als vorgezogener Chemieunterricht. Der nächste Jahrgang startet im Oktober.

Ausgezeichnet

Prof. Dr. Katrin Sommer wurde am 16. Februar 2016 für ihr Projekt KEMIE im Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt am Main mit dem Polytechnik-Preis für die Didaktik der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) ausgezeichnet. Der mit 50.000 Euro dotierte Hauptpreis der Stiftung Polytechnische Gesellschaft würdigt KEMIE als herausragendes außerschulisches Lehr- und Lernkonzept.