RUB » Alfried Krupp-Schülerlabor » Entdecken - Projekte

Hitzestress – Bedingungen analysieren und Alternativen entwerfen

Hitzestress in Zeiten des Klimawandels


In diesem Projekt lernen die Schülerinnen und Schüler Anpassungsstrategien an Hitze als eine Folge des Klimawandels kennen. Nach einer Analyse des eigenen Schulgebäudes und -geländes im Hinblick auf hitzerelevante Gestaltungsaspekte, experimentieren sie mit verschiedenen Dämmstoffen u. a. unter Nutzung von Modellhäusern und Wärmedämmungstestgläsern. Im Anschluss leiten sie konkrete Handlungsmöglichkeiten für die Umgestaltung ihres Schulgebäudes und -geländes ab und lernen Möglichkeiten zur Anpassung des eigenen Verhaltens bei Hitze kennen.


Organisatorisches

Dieses Projekt

  • richtet sich an Schülerinnen und Schüler der
    • Oberstufe
      • Mittelstufe: Klasse 9 , Klasse 10
      • Oberstufe: Einführungsphase , Qualifikationsphase 1 + 2
  • Schulfächer:
    • Erdkunde
  • kann in Gruppen bis zu 30 Personen stattfinden
  • dauert von 9 bis ca. 14.30 Uhr (inkl. Mittagspause)
  • ist ohne Kostenbeteiligung. ÖPNV-kosten können bis 100€ pro Klasse übernommen werden
  • Können sie hier direkt anfragen: Zur Onlinebuchung

Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an das Koordinationsbüro des Schülerlabors
(Tel.: 0234 / 32 27081, @: schuelerlabor@rub.de).