RUB » Alfried Krupp-Schülerlabor » Entdecken - Projekte

Die Invertase - fleißig wie eine Biene

Extraktion und Anwendung von Invertase


Honig ist ein faszinierendes Nahrungsmittel mit einer außergewöhnlichen Entstehungsgeschichte. Die Betrachtung der Herstellung des Honigs durch die Biene soll den Einstieg liefern, um grundlegendes Wissen über den Aufbau von Zuckern sowie den Ablauf von Enzymreaktionen zu gewinnen und selbstständig nach diesem Vorbild eine biokatalytische Synthese eines Kunsthonigs zu planen und durchzuführen.


Inhalt

Dieses Projekt verbindet die Fächer Biologie und Chemie. In einer Einführung über die Zusammensetzung des Honigs und seiner Herstellung durch die Biene lernen die Schüler Enzyme als Biokatalysatoren kennen. Anschließend soll in einem forschend-entwickelnd angelegten Versuchsteil Invertase aus Bäckerhefe isoliert werden, welche dann zur Herstellung von Invertzuckermasse (Kunsthonig) genutzt wird. Die Optimierung dieser Reaktion (durch Veränderung der Reaktionsparameter) sowie die Analyse der Reaktionsprodukte soll ebenfalls forschend entwickelt werden. Dadurch werden wichtige und charakteristische Aspekte enzymatisch katalysierter Reaktionen experimentell erfahren und anschließend theoretisch abstrahiert.

Experimente und Aufgaben

  • Isolierung der Invertase aus Bäckerhefe
  • Herstellung von Kunsthonig (sauer- und enzymatisch-katalysiert)
  • Identifizierung der Reaktionsprodukte (durch die Fehling-Probe)
  • Bestimmung des pH- und Temperaturoptimums

Organisatorisches

Dieses Projekt

  • richtet sich an Schülerinnen und Schüler der
      • Mittelstufe: Klasse 9 , Klasse 10
      • Oberstufe: Klasse 11
  • Schulfächer:
    • Chemie
  • kann für Gruppen bis zu 30 Personen durchgeführt werden
  • dauert von 9 bis 15:30 Uhr (incl. Mittagspause)
  • ist mit Kostenbeteiligung: 70 Euro pro Klasse / Kurs
  • erfordert Grundkenntnisse aus dem organisch-chemischen Wahlthema "Kohlenhydrate", Vorkenntnisse über den Aufbau von Sacchariden und den Fehling-Nachweis sind wünschenswert, aber nicht erforderlich
  • Können sie hier direkt anfragen: Zur Onlinebuchung