RUB » Alfried Krupp-Schülerlabor » Entdecken - Projekte

"And the Querenburger Griffel goes to..."

Planspiel zur Verleihung eines Jugendbuchpreises


Was macht eigentlich ein „gutes“ Buch aus? Und brauchen wir heute überhaupt noch Bücher? Tatsächlich stellt der Buchmarkt – trotz immer stärkerer Konkurrenz durch digitale und soziale Medien – nach wie vor eine äußerst einflussreiche Größe in der Medienlandschaft dar. Wir werfen einen Blick hinter die Kulissen des Buchmarktes und bilden uns ein begründetes Urteil über ausgewählte Neuerscheinungen im Bereich der Jugendliteratur.


Inhalt

Der deutsche Buchmarkt ist äußerst komplex und von Akteuren mit ganz unterschiedlichen Interessen geprägt. Um sich als autonome Leser innerhalb des Marktes bewegen zu können, müssen Schülerinnen und Schüler die dahinter stehenden Mechanismen, Interessen und ökonomischen Aspekte verstehen. Ziel des Projektes ist die Vermittlung grundlegender Kenntnisse über die Struktur des aktuellen Buchmarktes sowie von Kompetenzen im Bereich der Literaturkritik.
Im Rahmen eines Planspiels agieren die SchülerInnen dazu als JurorInnen für die Verleihung eines fiktiven Jugendbuchpreises, des „Querenburger Griffels“. Sie durchlaufen hierbei den Prozess der Entscheidungsfindung bis hin zum Verfassen einer Laudatio für den/die Preisträger/in. Anhand des konkreten Beispiels einer Buchpreisverleihung lernen die SchülerInnen so die komplexen Funktionsmechanismen des gegenwärtigen deutschen Buchmarktes kennen. Darüber hinaus sollen sie durch die Auseinandersetzung mit aktuellen Erscheinungen im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur die Fähigkeit schulen, differenzierte Werturteile über literarische Texte formulieren und argumentativ vertreten zu können. Damit kann der Workshop auch als Vorbereitung auf das neue Aufgabenformat IV („Materialgestütztes Verfassen eines Textes mit fachspezifischem Bezug“) der Vorgaben für das Zentralabitur in NRW genutzt werden.
Ein Projekt der Fakultät für Philologie, Germanistisches Institut, Dr. Claudia Priebe.

Organisatorisches

Dieses Projekt

  • richtet sich an Schülerinnen und Schüler der
    • Oberstufe
  • Schulfächer:
    • Deutsch
  • kann in Gruppen bis zu 30 Personen stattfinden.
  • dauert von 9 bis ca. 14 Uhr.
  • ist ohne Kostenbeteiligung.

Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an den Bereich Geisteswissenschaften des Schülerlabors
(Tel.: 0234 / 32 24723, @: schuelerlabor-gg@rub.de).