RUB » Alfried Krupp-Schülerlabor » Entdecken - Projekte

Tenside aus nachwachsenden Rohstoffen

Was macht Palmkernöl als Rohstoff so bedeutsam?


Zur Herstellung von Tensiden für Wasch- und Reinigungsmittel sowie Körperpflegeprodukte können auch nachwachsende Rohstoffe anstelle von erdölbasierten Rohstoffen verwendet werden. Wichtige nachwachsende Rohstoffe für die Tensidsynthese sind Fette und Öle, wie beispielsweise das Palmkernöl. Warum ist gerade Palmkernöl ein attraktiver Rohstoff für die Herstellung von Tensiden, und gibt es alternative nachwachsende Rohstoffe für die Tensidsynthese? Diese Fragen sind vor dem Hintergrund möglicher Alternativen zur Palmkernölwirtschaft von zentraler Bedeutung.


Inhalt

Aus Palmkernöl lässt sich die Laurinsäure gewinnen, die einen entscheidenden Rohstoff für die Tensidsynthese darstellt. Die Schülerinnen und Schüler untersuchen in dem Projekt verschiedene Fette mit Methoden der Analytik (u.a. Dünnschichtchromatographie und Gaschromatographie) auf ihr Fettsäurespektrum, um sie als alternative Rohstoffe für die Gewinnung der Laurinsäure zu hinterfragen. Außerdem erhalten sie einen experimentellen Einblick in die Tensidsynthese.
Das Projekt „Tenside aus nachwachsenden Rohstoffen“ kann einzeln oder in Kombination mit dem Projekt "RSPO – der runde Tisch für nachhaltiges Palmöl: ein authentisches Rollenspiel" gebucht werden. In dem Projekt steht die Frage im Fokus, wie die Palm(kern)ölwirtschaft nachhaltig gestaltet werden kann. Dieser Frage wird am Beispiel des runden Tisches für nachhaltiges Palmöl nachgegangen. Ziel dieser Projektverknüpfung ist es, die Mehrdimensionalität des komplexen Themas der Nachhaltigkeit nachwachsender Rohstoffe am Beispiel des Palm(kern)öls für die Schülerinnen und Schüler erfahrbar zu machen.

Organisatorisches

Dieses Projekt

  • richtet sich an Schülerinnen und Schüler der
    • Oberstufe
      • Mittelstufe: Klasse 10
      • Oberstufe: Klasse 11 , Klasse 12 , Klasse 13 , Einführungsphase , Qualifikationsphase 1 + 2
  • Schulfächer:
    • Chemie
  • die maximale Teilnehmerzahl beträgt 32 SuS
  • findet statt von 9 bis ca. 15.30 Uhr (inkl. Mittagspause)
  • ist mit Kostenbeteiligung: 70 Euro pro Klasse / Kurs
  • Können sie hier direkt anfragen: Zur Onlinebuchung