RUB » Alfried Krupp-Schülerlabor » Entdecken - Projekte

Témoignage et Littérature - Zeugenschaft und Literatur

Antisemitismus als Thema der französischen Literatur


In welchem Verhältnis stehen der historische Zeugenbericht und der literarische Text? Diese Frage bildet den Ausgangspunkt für die literaturdidaktische, lerner*innenorientierte Auseinandersetzung mit einem ausgewählten Werk der französischen Holocaustliteratur, das als bande dessinée vorliegt. Im Schülerlabor lernen die Schüler*innen, modernen Antisemitismus zu beschreiben und zu kritisieren und erhalten gleichzeitig einen Einblick in literaturwissenschaftliches Arbeiten.


Inhalt

Anhand der Lektüre eines ausgewählten Werks der zeitgenössischen französischen Holocaustliteratur setzen sich die Teilnehmer*innen unter Anleitung von Französischstudierenden mit dem modernen Antisemitismus und seiner Darstellung auseinander. Die historische Kontextualisierung sowie die gattungstheoretische und gattungsgeschichtliche Einordnung sind dabei Schwerpunkte des literaturdidaktischen Projekttages. Ein besonderes Augenmerk gilt außerdem dem vorliegenden Medium der bande dessinée, die als neuvième art wichtiger Teil der frankophonen Kultur ist. Der Comic wird mit vielfältigen Methoden (u.a. kreativem Schreiben) erschlossen. Im weiteren Verlauf des Projekttages können die Schüler*innen selbstgewählte Aspekte ihrer Arbeit mit dem literarischen Text vertiefen, wobei auch Bezüge zu den Inhaltsfeldern der Abiturvorgaben gegeben sind.
Das Projekt bietet weitere Anknüpfungspunkte an den Kernlehrplan, da durch die Lektürearbeit die interkulturelle kommunikative Kompetenz gefördert wird. Darüber hinaus fördert die Analyse der bande dessinée und weiterer Formen der (literarischen) Zeugenschaft die Medienkompetenz.
Ein Projekt der Fakultät für Philologie, Romanisches Seminar, Französische Literaturwissenschaft/-didaktik; Lisa Daldalian, Lena Wißing, Felix Nickel-Holze.

Organisatorisches

Dieses Projekt

  • richtet sich an Schülerinnen und Schüler der
    • Oberstufe
      • Oberstufe: Qualifikationsphase 1 + 2
  • Schulfächer:
    • Französisch
  • kann in Gruppen bis zu 25 Personen stattfinden.
  • dauert von 9 bis ca. 15 Uhr.
  • ist ohne Kostenbeteiligung.
  • Das Projekt findet in französischer und/oder deutscher Sprache statt und kann flexibel auf die Französischkenntnisse der Schülerinnen und Schüler sowie auf ihre geschichtlichen Vorkenntnisse ausgerichtet werden.
  • Verfügbare Termine: 19.1.22

Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an den Bereich Geisteswissenschaften des Schülerlabors
(Tel.: 0234 / 32 24723, @: schuelerlabor-gg@rub.de).