RUB » Alfried Krupp-Schülerlabor » Entdecken - Projekte

THUG LIFE

What is racism and what can we learn about it from literature?


THUG LIFE – der vom Rapper Tupac geprägte Begriff steht für den Alltagsrassismus, der für unzählige nicht-weiße Menschen auf der Welt jeden Tag Realität ist. Aber was genau ist überhaupt Alltagsrassismus und was löst er aus? Sind Rassist*innen eine in der rechten Ecke zu verortende kleine Gruppe, die das N-Wort benutzt, mit Waffen auf nicht-Weiße zielt und diese nicht in ihrer Nachbarschaft sehen will? Und was macht Antirassismus aus?


Inhalt

Der Titel des Tupac-Albums „Thug Life“ ist die Kurzform von „The Hate U Give Little Infants F*cks Everybody“ und zugleich Namensgeber für Angie Thomas‘ Roman „The Hate U Give“. Darin muss die 16-Jährige Protagonistin Starr den Tod ihres Freundes Khalil durch Polizeischüsse verarbeiten und sich gegen die ihm widerfahrene Ungerechtigkeit zur Wehr setzen. Sie stellt sich dabei nicht nur gegen rassistische Kapitalverbrechen, sondern entlarvt darüber hinaus die Schäden, die ständige Alltagsrassismen und Weiße Fragilität zur Folge haben.
Innerhalb des Projektes beleuchten wir unterschiedliche Facetten von Rassismus anhand von Ausschnitten aus Thomas‘ Roman. Dabei nähern wir uns diesen aus verschiedenen Perspektiven. Die Schüler*innen werden selbstständig, unter Einbringung ihrer eigenen Gedanken und Ideen, diskutieren, inszenieren, fragen und reflektieren. Gemeinsam gehen wir auf die Suche nach rassistischen Denkstrukturen, spüren deren Ursachen und Wirkung auf und gehen der Frage nach, wie wir alle zu Antirassist*innen werden können.
Teil des Workshops ist die Teilnahme der Lernenden an einer Studie, die im Rahmen einer Masterarbeit zum Thema Diversität in englischsprachiger Jugendliteratur durchgeführt wird.

Ein Projekt der Fakultät für Philologie, Englisches Seminar; Nina Ellwart.

Organisatorisches

Dieses Projekt

  • richtet sich an Schülerinnen und Schüler der
    • Oberstufe
  • Schulfächer:
    • Englisch
  • kann in Gruppen bis zu 30 Personen stattfinden.
  • dauert von 9 bis ca. 14.30 Uhr, Termine nach Vereinbarung.
  • ist ohne Kostenbeteiligung.
  • Das Projekt findet in englischer Sprache statt.

Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an den Bereich Geisteswissenschaften des Schülerlabors
(Tel.: 0234 / 32 24723, @: schuelerlabor-gg@rub.de).