Ansprechpartner

Projektkoordinatorin Katharina Feja
Tel.: 0234-3223434
Koordinationsbüro-MINT
Tel.: 0234-3227081 katharina.feja@rub.de / schuelerlabor@rub.de

Angeklickt

Klimawandel findet Stadt

4. November 2018

Freie Termine!

Extreme Wetterereignisse, lang andauernde Hitzewellen, Starkregen, Unwetter und Stürme – sieht so die Zukunft im Klimawandel aus? Im interdisziplinären Schülerlabor-Projekt "Klimawandel findet Stadt" befassen sich Schülerinnen und Schüler mit Klimaschutz und erarbeiten in offenen Lehr-Lernformaten Anpassungsstrategien.

Das Projektkonzept sieht vor, dass die Schülerinnen und Schüler zunächst in ihrer Lebenswelt, in ihrem konkreten Umfeld, Folgen des Klimawandels erkennen und sich anschließend im Schülerlabor in Form von (Modell-)Experimenten vertiefend damit auseinander setzen.

Aktuell gibt es freie Plätze in folgenden zwei Projektmodulen (Biologie/Erdkunde):

Im Modul "Straßenbegleitgrün – Klimaanpassung leicht gemacht?" untersuchen die SchülerInnen die Auswirkungen des Klimawandels auf das Straßenbegleitgrün, beurteilen Anpassungsstrategien und entwickeln eigenständig nachhaltige Strategien.
Im Modul "Ruderalvegetation – Wildes Grün zum Schutz der Biodiversität erhalten?" setzen sich die SchülerInnen mit Ruderalvegetation und ihrem Mehrwert für Biodiversität und urbanes Mikroklima auseinander.

Das Modul "Straßenbegleitgrün" richtet sich an SchülerInnen der 10.-12. Klasse; das Modul "Ruderalvegetation" an SchülerInnen der 8.-10. Klasse.