RUB » Alfried Krupp-Schülerlabor » Entdecken - Projekte

Forschertage Natur erleben an der RUB

Sommerferienprogramm (04. - 08.07.2022)


In der zweiten Woche der Sommerferien 2022 ist es wieder so weit - das Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften öffnet seine Pforten für junge Forscherinnen und Forscher im Rahmen der „Forschertage Natur erleben an der RUB“!

Während dieser Ferienprojektwoche entdecken die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 (gerne mit Zuwanderungsgeschichte und Sprachförderbedarf) gemeinsam mit Studierenden die Natur vor der Haustür, betrachten alltägliche Dinge aus einem neuen Blickwinkel, lernen die Welt der Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik kennen und führen spannende Experimente im Labor und der freien Natur durch.

Die bereits seit 2016 im Programm etablierten Forschertage werden zusammen mit den Didaktik-Lehrstühlen der Fächer Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik veranstaltet. Im Rahmen des DSSZ-Moduls „Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte – Umgang mit sprachlicher Heterogenität in allen Fächern“ werden die Forschertage zusammen mit zukünftigen Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärtern entwickelt, konzipiert und angeboten. Die Forschertage ermöglichen einen spielerischen Zugang zu naturwissenschaftlichen Themen und werden vor allem für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte/Deutsch als Zweitsprache an den Schulen angeboten.


Inhalt

Die Schülerinnen und Schüler kommen in dieser Ferienprojektwoche an jedem Tag ins Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften (AKS). Die An- und Abreise wird unterstützt. Im AKS experimentieren und forschen sie von 9 bis 14 Uhr in Gruppen von ca. 20 Schülerinnen und Schülern an jedem Vormittag zu einem anderen Thema aus den Bereichen Biologie, Chemie, Geographie, Mathematik und Physik. Dabei werden sie in Kleingruppen von den Studentinnen und Studenten betreut. Jeder Tag endet mit einem gemeinsamen Mittagessen, bei dem die Kinder untereinander und mit den Betreuerinnen und Betreuern die Erlebnisse noch einmal Revue passieren lassen können.

Organisatorisches

Dieses Projekt

  • richtet sich an Schülerinnen und Schüler der
      • Unterstufe: Klasse 5 , Klasse 6 , Klasse 7
  • Schulfächer:
    • Biologie , Chemie , Erdkunde , Mathematik , Physik
  • findet vom 04.07. bis 08.07.2022 statt (2. Sommerferienwoche).
  • ist ohne Kostenbeteiligung.
  • ist für Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 7 (gerne mit Zuwanderungsgeschichte und Sprachförderbedarf). Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat. Bei allen Angeboten ist für die Verpflegung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer gesorgt und die An- und Abreise wird unterstützt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein Ticket für den Nahverkehr.
  • Alle Informationen und das Anmeldeformular finden Sie in der folgenden PDF.

Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an das Koordinationsbüro des Schülerlabors
(Tel.: 0234 / 32 27081, @: schuelerlabor@rub.de).

Dieses Projekt wird im Rahmen des Schülerlabor-Förderprogramms „ease-Corona“, im Rahmen des „Aktionsprogramms Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ (Link zur Pressemitteilung des Bundes), durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.