RUB » Alfried Krupp-Schülerlabor » Entdecken - Projekte

Radioaktivität ist überall (Erprobung einer digitalen Version)

Untersuchung von radioaktiver Strahlung


Radioaktivität ist überall: Nicht nur in Kernkraftwerken oder im „Atommüll“ kommt sie vor, sondern auch in der Natur – so wachsen zum Beispiel Paranüsse auf uranhaltigem Boden. Dieses Projekt zeigt verschiedene Nachweismethoden für Radioaktivität, charakterisiert sie und untersucht den radioaktiven Zerfall.


Inhalt

Ziel des Projekts ist es, die Strahlung radioaktiver Substanzen nachzuweisen, zu charakterisieren und den radioaktiven Zerfall zu untersuchen.

Aufgaben

  • Nachweis der Strahlung in Nebelkammer, Zählrohr und mittels Autoradiografie
  • Messung der Reichweite ionisierender Strahlung
  • Absorption ionisierender Strahlung
  • Bestimmung der Halbwertszeit einer radioaktiven Probe
  • Simulation des statistischen Charakters des radioaktiven Zerfalls

Organisatorisches

Dieses Projekt

  • richtet sich an Schülerinnen und Schüler der
    • Oberstufe
      • Mittelstufe: Klasse 9 , Klasse 10
  • Schulfächer:
    • Physik
  • wird für Schulklassen angeboten
  • dauert von 9 bis ca. 14 Uhr (inkl. Mittagspause) bzw. digital ca. 4 Zeitstunden, in der Regel von 9 Uhr bis 13 Uhr
  • ist mit Kostenbeteiligung: siehe MINT-Buchungskalender
  • Termine können Sie direkt hier anfragen: Zum MINT-Buchungskalender
  • Der Lehrstuhl für Didaktik der Physik der Ruhr-Universität Bochum (RUB) hat eine Version des Projekts entwickelt, an der Sie digital und auf Distanz teilnehmen können. Wir würden uns freuen, diese Version in der Zeit des Distanzlernens mit Ihnen erproben zu können. Das Projekt dauert ca. 4 Zeitstunden. Es kann an jedem Wochentag gebucht werden und findet in der Regel von 9 Uhr bis 13 Uhr statt. Für das Projekt werden Ihre Schüler*innen und Sie in einen Zoom-Konferenzraum eingeladen. Außerdem erhalten die Schüler*innen Zugang zu Materialien im Moodle der RUB. Teilnahmevoraussetzung für Ihre Schüler*innen sind ein internetfähiges Endgerät mit Mikrofon und Lautsprecher (idealerweise auch Kamera). Außerdem wird Millimeterpapier benötigt, das zu Hause ausgedruckt werden kann. Wir freuen uns über Ihr Interesse und stehen gerne für persönliche Absprachen zur Verfügung.

Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich bitte an das Koordinationsbüro des Schülerlabors
(Tel.: 0234 / 32 27081, @: schuelerlabor@rub.de).