Ansprechpartner

Dr. Kirsten Schmidt
Koordinationsbüro GG
Gebäude SSC 2/218
Tel.: 0234/32-24723
schuelerlabor-gg@rub.de

Newsletter

Neues Geschichtsprojekt zum Thema Migration und Integration im Ruhrbergbau (Sek II)

20. August 2020

„Schmelztiegel Ruhrbergbau!? Migration und Integration türkischer „Gastarbeiter“ mit Oral History-Interviews erforschen“

Die Metapher vom „Schmelztiegel“ wird gerne verwendet, um die Zuwanderung in das Ruhrgebiet und vor allem den dortigen Bergbau zu beschreiben. Aber gelang die Integration von Zuwanderern in die Industrie des Bergbaus und dessen regionale Gesellschaft tatsächlich besonders schnell und erfolgreich, wie die Metapher suggeriert? Wie war z.B. die konkrete Situation türkischer „Gastarbeiter“ im Ruhrbergbau ab den 1960er Jahren?

In unserem neuen Projekt „Schmelztiegel Ruhrbergbau!? Migration und Integration türkischer „Gastarbeiter" mit Oral History-Interviews erforschen“ gehen Schülerinnen und Schüler der Oberstufe diesen Fragen mit Hilfe von Zeitzeugen-Interviews mit ehemaligen Beschäftigten aus dem Bergbau nach.

Das Projekt bietet curriculare Anknüpfungspunkte z.B. für das Inhaltsfeld 1 „Erfahrungen mit Fremdsein in weltgeschichtlicher Perspektive“ des Kernlehrplans Geschichte (Sekundarstufe II) und fördert dem Medienkompetenzrahmen NRW folgend die Nutzung von und kritische Auseinandersetzung mit Medienangeboten.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter „Schmelztiegel Ruhrbergbau!? Migration und Integration türkischer „Gastarbeiter" mit Oral History-Interviews erforschen“.

Die Anmeldung ist ab sofort möglich, nennen Sie uns dazu gerne Terminwünsche.

Bei weiteren Fragen und zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an das Koordinationsbüro-GG (Tel.: 0234/32-24723, Mail: schuelerlabor-gg@rub.de).