Das Schülerlabor als Ressource für empirische Forschungsarbeiten der Fachdidaktiker und Bildungswissenschaftler

Laufende und abgeschlossene Dissertationen:

Erziehungswissenschaft

Dissertation Maria Alef (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft, Fakultät für Geschichtswissenschaften, laufend, Jahr des Beginns: 2020)

Arbeitstitel: „Die Kalibrierung metakognitiver Urteile beim Lesen multipler Dokumente im Fach Geschichte“

Link zur Projektseite: „Was wäre, wenn...? Anne Frank und ihre Hoffnung auf die Invasion der Alliierten“
Kontakt: Maria Alef

Dissertation Sarah Hohrath (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft, Fakultät für Physik und Astronomie, laufend, Jahr des Beginns: 2020)

Non-formales Lernen im Schülerlabor: Metakognitives Monitoring und Authentizitätswahrnehmung beim Erwerb physikalischer Konzepte durch angeleitetes und selbstbestimmtes Experimentieren

Kontakt: Sarah Hohrath

Dissertation Rebecca Krebs (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft, Fakultät für Philologie, laufend, Jahr des Beginns: 2020)

Monitoring und Regulation beim Wissenschaftspropädeutischen Schreiben: Förderbar durch Auswertungsraster und abhängig von Authentizität?

Link zur Projektseite: „Schreiben wie ein Wissenschaftler“
Kontakt: Rebecca Krebs

Dissertation Silke Schiffhauer (Lehrstuhl für Lehr- Lernforschung, Ruhr-Universität Bochum, abgeschlossen 2014)

Förderung experimenteller Arbeitsweisen im naturwissenschaftlichen Unterricht



Philologie

Dissertation Philipp Siepmann (Fakultät für Philologie, Englisches Seminar, abgeschlossen 2015)

From Inter- to Transculturality: New Perspectives on Cultural Learning in the EFL Classroom



Physik

Dissertation Stefan Kirchner (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Physik, abgeschlossen 2013)

Offenes Experimentieren als didaktisches Konzept zur Vermittlung von physikalischen Inhalten der Aerodynamik



Chemie und Biochemie

Dissertation Stefan Zellmer (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie, laufend, Jahr des Beginns: 2020)

Der Einfluss des Experimentalprogramms KEMIE® auf die Bildungsbiographie von Kindern

Informationen zu KEMIE®: „KEMIE® – Kinder erleben mit ihren Eltern Chemie“
Kontakt: Stefan Zellmer

Dissertation Nicolas Efing (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie, abgeschlossen 2017)

Gespräche über ein Low Cost-Aräometer – Entwicklung und Pilotierung eines methodischen Vorgehens zur effizienten Untersuchung von Eltern-Kind-Interaktion im Lehr-Lern-Arrangement KEMIE®



Dissertation Henning Steff (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie, abgeschlossen 2015)

Untersuchungungen über Modellexperimente des Chemieunterrichts – dargestellt am Beispiel der Mehlstaubexplosion



Dissertation Annette Kakoschke (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie, abgeschlossen 2014)

KEMIE und Wissenschaftsverständnis



Dissertation Helma Kleinhorst (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie, abgeschlossen 2013)

KEMIEplus – Entwicklung und Evaluation von speziellen Experimentierangeboten mit dem Schwerpunkt „Fachmethoden“



Dissertation Julia Lorke (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie, abgeschlossen 2011)

Untersuchung zum Zusammenhang von Bild und Verständnis der Fachmethode Chromatographie – eine Mixed Methods-Studie in Schule und Schülerlabor



Dissertation Adrian Russek (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Chemie und Biochemie, abgeschlossen 2011)

Kinder erleben mit ihren Eltern Chemie – Entwicklung und Evaluation von speziellen Experimentierangeboten mit dem Schwerpunkt naturwissenschaftliche Denk- und Arbeitsweisen



Biologie und Biotechnologie

Dissertation Christian Eikmeier (Ruhr-Universität Bochum, Fakultät für Biologie und Biotechnologie, laufend)

Entwicklung und Evaluation eines interdisziplinären Schülerlaborprojektes über die Ursachen des Klimawandels und seine Auswirkungen auf Tiere und Pflanzen

Entwicklung von Biologieprojekten