Stipendiat*innen der dritten Förderphase (ab 11/2019)

Maria Alef
(Erziehungswissenschaft)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Marc Stadtler (RUB, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Kompetenzentwicklung und Kompetenzmodellierung)
Prof. Dr. Nicola Brauch (RUB, Fakultät für Geschichtswissenschaften, Lehrstuhl Geschichtsdidaktik)
Thema: „Lesen wie die Profis: Förderung der Kalibrierung metakognitiver Urteile beim Lesen multipler Dokumente im Fach Geschichte“
Projekt im Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften: „Was wäre, wenn…? Anne Frank und ihre Hoffnung auf die Invasion der Alliierten!“

Lena Finger
(Erziehungswissenschaft)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Joachim Wirth (RUB, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Lehr-Lernforschung)
Prof. Dr. Katrin Sommer (RUB, Fakultät für Chemie und Biochemie, Lehrstuhl für Didaktik der Chemie)
Thema: „Authentizitätswahrnehmung in Citizen Science-Projekten im Spannungsverhältnis zwischen Partizipation und Performanz“
Projekt im Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften: „Plastik in der Umwelt“

Ramona Hagenkötter
(Didaktik der Mathematik)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Katrin Rolka (RUB, Fakultät für Mathematik, Didaktik der Mathematik)
Prof. Dr. Nikol Rummel (RUB, Fakultät für Erzieungswissenschaft, Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie)
Thema: „Lernen durch selbstständiges Experimentieren vs. Modelllernen im Schülerlabor: Zum Zusammenhang von Authentizitätswahrnehmung, Metacomprehension und Lernerfolg“
Projekt im Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften: „Mathematisches Experimentieren im Schülerlabor – Wachstums- und Zerfallsprozesse erforschen“

Sarah Hohrath
(Erziehungswissenschaft)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Sandra Aßmann (RUB, Fakultät für Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Soziale Räume und Orte des non-formalen und informellen Lernens)
Prof. Dr. Heiko Krabbe (RUB, Fakultät für Physik und Astronomie, Didaktik der Physik)
Dr. Maria Opfermann (Universität Duisburg-Essen, Lehrstuhl für Lehr-Lernpsychologie, Fakultät für Bildungswissenschaften)
Thema: „Non-formaler Lernort Schülerlabor: Authentizitätswahrnehmung und Metacomprehension beim Erwerb physikalischer Konzepte durch angeleitetes und selbstbestimmtes Experimentieren“
Projekt im Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften: „Sonnentaler: Ein Alltagsphänomen auf dem Schirm“

Rebecca Krebs
(Erziehungswissenschaft)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Julian Roelle (RUB, Fakultät für Philosophie und Erziehungswissenschaft, Arbeitsbereich Pädagogische Intervention, Evaluation und Implementation)
Prof. Dr. Björn Rothstein (RUB, Fakultät für Philologie, Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik)
Thema: „Monitoring und Regulation beim Wissenschaftspropädeutischen Schreiben: Förderbar durch Auswertungsraster und abhängig von Authentizität?“
Projekt im Alfried Krupp-Schülerlabor der Wissenschaften: „Schreiben wie ein Wissenschaftler“

Stipendiat*innen der zweiten Förderphase (ab 11/2015)

Lena Behrendt
(Didaktik der Geschichte)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Nicola Brauch (RUB, Didaktik der Geschichte)
Thema: „Entwicklung und Erforschung eines Schülerlabors zur Förderung fachlicher Fragestellungskompetenz durch Methodenschulung anhand authentischer Archivalien.“

Angelina Firstein (geb. Keuschnig)
(Didaktik der deutschen Sprache)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Björn Rothstein (RUB, Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik)
Jun.-Prof. Dr. Claudia Müller (RUB, Germanistische Sprachdidaktik)
Thema: „Zur Frage von Authentizität bei der Anwendung linguistischer Methoden im Rahmen der Wissenschaftsvermittlung im Schülerlabor.“

Valentina Nachtigall
(Pädagogische Psychologie)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Nikol Rummel (RUB, Pädagogische Psychologie)
Thema: „Methoden empirischer Bildungsforschung als Lerngegenstand - Bedingungen erfolgreicher Vermittlung im Schülerlabor.“

Stipendiat*innen der ersten Förderphase (ab 11/2013)

Anica Betz
(Didaktik der deutschen Sprache)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Jun.-Prof. Dr. Claudia Müller (RUB, Germanistische Sprachdidaktik)
Prof. Dr. Björn Rothstein (RUB, Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik)
Thema: „Zur Rolle von Authentizität in der linguistischen Wissenschaftsvermittlung im Schülerlabor – am Beispiel des Ruhrdeutschen.“

Sabrina Flake
(Didaktik der Geographie)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Sandra Sprenger (Universität Hamburg, Didaktik der Geographie)
Prof. Dr. Jan Cermak (RUB, Klimatologie)
Thema: „Klimatologie authentisch unterrichten – Einfluss von Lernumgebung und Forschungsobjekten.“

Marcel Mierwald
(Didaktik der Geschichte)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Nicola Brauch (RUB, Didaktik der Geschichte)
Thema: „Authentische Quellen in Schrift und Ton als Ausgangspunkt zur Förderung ‚Argumentativer historischer Narrativität‘ in der Wissenschaftsvermittlung im Schülerlabor Geisteswissenschaften.“

Marie Vanderbeke
(Didaktik der englischen Sprache und Literatur)
Wissenschaftliche Betreuer*innen:
Prof. Dr. Eva Wilden (Universität Vechta, Didaktik der englischen Sprache und Literatur)
Prof. Dr. Britta Viebrock (Universität Frankfurt/Main, Didaktik der englischen Sprache und Literatur)
Prof. Dr. Björn Rothstein (RUB, Germanistische Linguistik und Sprachdidaktik)
Thema: „Authentische Interaktionsmöglichkeiten und die Nutzung fremdsprachlicher Affordances In Bilingualen Schülerlaborprojekten.“